Gesellschaft für Fotografie e.V.

30. Deutscher Fotowettbewerb

Die Gesellschaft für Fotografie - GfF - lädt alle Fotografierenden in Deutschland zum Jubiläums-Wettbewerb ein um die

100 Bilder des Jahres 2023

Vergeben werden ein Hauptpreis im Wert von 500,- €, weitere wertvolle Sonderpreise, ein Jugend-Extrapreis (bis 21 Jahre) im Wert von 250,- € sowie ein Publikumspreis.
Ausstellungen in Berlin und weiteren Orten. Alle Einsender erhalten kostenfrei den Katalog. Eröffnung & Preisverleihung sind für 2024 im FreizeitForum Berlin-Marzahn geplant.

Sie können bis zu 6 Bilder, themenfrei, aus 2023 einreichen

Mit einer 100-Bilder-Einsendung werden die Teilnahmebedingungen akzeptiert. In den 6 Bildern darf eine Serie sein, die als ein Bild zählt. Zeitbezug der Fotos ist erwünscht - bei gleicher Bewertung können zeitbezogene Fotos Vorrang erhalten.

Bilder als jpg-Datei anlegen und bitte wie folgt benennen:
Ihr Name_Vorname_PLZ_fortlaufende Bild-Nr.jpg
- Serien - „S“ vor Bild-Nr. + lfd. Nummer je Einzelbild;
- Auflösung - lange Bildseite mindestens 4.000 Pixel;
- Dateigröße - mindestens 2 MB bis max. 10 MB je Bild.
Textdatei anlegen: Name_Vorname_PLZ_Info (.txt/.doc) mit Personalien: Name, Anschrift, Tel., Mail, Alter - bis 21 Jahre Pflicht - für Jugendpreis, sonst freiwillig für Statistik; Mitgliedschaft in GfF oder im Kulturbund/Kulturring angeben; und Bildliste: Bildnummern, Bildtitel, evtl. Zusatzangaben.

Hochladen noch bis 30. Juni 2024 über: www.gff-foto.de/100bilder.html

Bilddateien und Textdatei möglichst als Zip-Datei komprimiert hochladen - oder die Dateien einzeln. Achtung: Es gibt keine Bestätigung für den erfolgreichen Upload - bitte nur 1 x senden! Nach Abschluss eines Uploads ist kein Zugriff auf Ihre Dateien mehr möglich! Sie können aber in einem weiteren Upload Ihre Bildanzahl aufstocken - natürlich nur bis auf max. 6 Fotos. Die Textdatei noch zusätzlich mailen an: redaktion@gff-foto.de. Postversand möglich bis 30.06.24 an GfF, Lessingstr. 6, 12623 Berlin, dabei die Bilddateien in Originalgröße auf CD/DVD/Chip/Stick speichern und jede Datei nach o.g. Schema benennen; nicht vergessen, die Textdatei mit zu speichern. Alle Einsender erfahren mit Einladung zur Ausstellungseröffnung die Juryentscheidungen.
Zur Ausstellung werden Abzüge/Drucke nach Absprache von Autoren selbst oder durch die GfF (kostenpflichtig) im Format 30 x 40 / 30 x 45 cm, Panoramen bis 100 cm breit, hergestellt. Serienfotos müssen sinnvoll in einen Rahmen von 70 x 100 cm passen - Layout-Vorschlag ist willkommen.

Einsender müssen Urheber der Fotos sein und alle Bildrechte besitzen. Rechte Dritter, vor allem die abgebildeter Personen, dürfen Veröffentlichungen nicht entgegenstehen. Computergenerierte und KI-Fotos sind nicht zugelassen. Autorenangaben gelten für die GfF, solange keine Einwände erhoben werden. Die GfF darf alle Bilder zur Popularisierung des Wettbewerbs kostenfrei nutzen und veröffentlichen; Jury-Entscheidungen sind bindend; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Gebühr einmalig 10,- Euro - unabhängig von der Fotoanzahl.

Überweisen an GfF, IBAN: DE14 1208 0000 4038 7083 00; dabei Ihren Namen und Hinweis „100 Bilder 2023“ angeben. Mitglieder von GfF, Kulturbund/Kulturring und Jugendliche bis 21 Jahre nehmen kostenfrei teil; Katalogversand bis 31.10.2024.

Datenschutz - Ihre Daten nutzen wir nur für die Wettbewerbe & Ausstellungen. Nicht ausgewählte Fotos werden am Ende der Ausstellungsserie gelöscht. Ausstellungsfotos bleiben im GfF-Archiv. Adressen speichern wir für Einladungen zu Wettbewerben & Veranstaltungen - falls Sie nicht widersprechen.


Stand: 5. Mai 2024

Beteiligen Sie sich bitte am Jubiläumswettbewerb mit Ihren stillen & schrillen, künstlerischen & dokumentarischen, schönen & anregenden, kritischen & ungewöhnlichen Fotografien aus 2023

NEU! Einsendungen bis 30. JUNI 2024

Für Fragen, Probleme, Anregungen nutzen Sie gern das GfF-Info-Telefon: 01 73 / 7 77 37 88 - täglich 18 - 19 Uhr


Aufruf als PDF-Datei

Seitenanfang