Logo

Gesellschaft für Fotografie e.V.

 Aktuelles | Kalender | Landesverbände | Archiv | Die GfF | Kontakt 

letzte Änderung: 01.04.2020

_______

100 Bilder des Jahres 2019

_____________

Liebe Teilnehmer und Freunde der „Deutschen Fotoschau - 100 Bilder des Jahres“,

normalerweise hätten wir, die Gesellschaft für Fotografie (GfF), am Sonntag, dem 29. März 2020, im Berliner FreizeitForum Marzahn, die „26. Deutsche Fotoschau – 100 Bilder des Jahres 2019“ festlich-fröhlich eröffnet – traditionell verbunden mit der feierlichen Preisverleihung.

Normal ist aber im Moment nichts mehr – das eher unfotogene Corona-Virus hält die Welt in Atem. Wir alle sollen möglichst zu Hause bleiben. Das Treffen von mehr als zwei Menschen ist bei Strafe untersagt und jegliches Reisen soll unterbleiben.

Deutschlandweit sind alle Veranstaltungsorte geschlossen und jegliche Veranstaltungen abgesagt bzw. auf unbestimmte Zeit verschoben.

Aus diesem Grund wissen wir, die GfF als Organisatorin der „100 Bilder“, auch nicht, wann und wo die traditionelle Eröffnung der „100 Bilder des Jahres 2019“ stattfinden kann. Wir wissen und wollen aber: die beliebte Eröffnungsveranstaltung soll stattfinden! Also müssen wir uns in Geduld üben.

Immerhin ein Grund und gute Gelegenheit, neue Wege auszuprobieren und somit schon „Appetit“ auf den Jahrgang 2019 der 100 Bilder zu machen. Wir stellen deshalb – als Vorab-Premiere hier im Internet - drei Preisträgerarbeiten und eine Auswahl weiterer Fotografien aus den 100 Bildern 2019 vor. Sie stehen beispielhaft für einen erfreulich starken Jahrgang mit vielen neuen Teilnehmern. Und wenn Sie das Gefühl beschleichen sollte, dass einige der Fotos ungeheuer aktuell zu sein scheinen, so ist das sicher richtig, wenn man z.B. das Foto "Sammelfiguren" von Hannah Lehmann aus Dresden oder das Foto "Konzentriert" von Günter Giese aus Suhl ansieht, denn Fußball findet ja derzeit auch nur auf solchen wie im Bild gezeigten Plätzen statt - aber woher wußte Günter Giese 2019 schon, dass 2020 abertausende Eltern ihre Kinder zu Hause unterrichten würden...?

Sollte bis Ende Mai 2020 noch keine Klarheit darüber herrschen, wann das „normale Leben“ wieder beginnen kann und auch öffentliche Veranstaltungen mit vielen Gästen wieder möglich sind, planen wir, die gesamte Auswahl der „26. Deutschen Fotoschau – 100 Bilder des Jahres 2019“ dann erstmal ersatzweise als digitale Eröffnung im Internet vorzustellen. Unabhängig davon erhält jede/r Einsender/in den nächsten Tagen eine persönliche Information zu den Entscheidungen der Jury und zur Vergabe der Sonderpreise.

An dieser Stelle schon einmal ein großer Dank an alle Einsender/innen. Ansonsten haben wir vorläufig nur einen Wunsch: dass wir alle gesund durch diese außergewöhnliche Zeit kommen.

Für den Fall, dass Ihnen auf Ihren notwendigen Wegen zum Einkaufen, zum Arzt, zur Arbeit etc. Situationen oder Umstände auffallen, die ein interessantes, typisches, individuelles oder außergewöhnliches fotografisches Zeugnis von dieser Krisenzeit ablegen könnten, sollten Sie mit Kamera oder Smartphone durchaus ein oder mehrere Foto/s aufnehmen. Bleiben Sie dabei rücksichtsvoll, denken Sie unbedingt stets zuerst an Ihre eigene (gesundheitliche) Sicherheit und wahren Sie Persönlichkeits- bzw. Hausrechte von Personen und Einrichtungen. Vielleicht gelingt Ihnen dabei ja ein Foto für den 27. Deutschen Fotowettbewerb - die „100 Bilder des Jahres 2020“.

Liebe Freunde der Fotografie und liebe Mitglieder,

... wir wünschen Ihnen anregende Gedanken beim Betrachten der beigefügten Fotoauswahl aus der „26. Deutschen Fotoschau - 100 Bilder des Jahres 2019“, gratulieren allen Ausgewählten sowie den Preisträgern, und verbleiben mit herzlichen Grüßen

    Dr. Eckhardt Schön, Juryvorsitzender 
    Dr. Hans-Joachim Kühn, Jurysekretär
    Hans-Jürgen Horn, Jurymitglied &
    GfF-Präsident

Gesellschaft für Fotografie e.V. /
Berlin, 26. März 2020


Hauptpreis

Foto: H. Hubmann
Helmut Hubmann (Berlin): "Wir sind laut!"

Jugendpreis

Foto: H. Lehmann

Foto: H. Lehmann
Hannah Lehmann (Dresden, 15 Jahre): "Ippon" und "Sammelfiguren"

Jurypreis

Foto: A. John
Angela John (Wendehausen): "Helgoland, November 2019"

Auswahl weiterer Fotos

Foto: k.-H. Berschmann
Karl-Heinz Beschmann (Marl): Viktorianische Vampirjägerin

 

Foto: S. Bohne
Sebastian Bohne (Berlin): ohne Titel

 

Foto: Ch. Gerhardt

Foto: Ch. Gerhardt
Christine Gerhardt (Stuttgart): "Tierisch: Kiss me darling & Mein Friseur ist tot! - meiner auch..."

 

Foto: G. Giese
Günter Giese (Suhl): "Konzentriert"

 

Foto: J. Gutberlet
Jens Gutberlet (Zella-Mehlis OT Ebertshausen): ohne Titel

 

Foto: H. Halvas-Nielsen
Herdis Halvas-Nielsen (Flensburg): "Mursi-Frau mit großem Horn"

 

Foto: H. Lepold
Herbert Lepold (Uetze): "Kohlweißlings Tanz"

 

Foto: Ch. Tettke
Chris Tettke (Ochtrup): "Gläubig"

 

Foto: M. Wäschle
Maik Wäschle (München): "Befreiungshalle Kehlheim"

 


 

 

 

Seitenanfang

Copyright 2020 Gesellschaft für Fotografie e.V.